Seelenlolly: Zeit

TickeTackeTickeTackeTickeTackeTickTackTick

Oh, wie stetig doch die Zeit vergeht

Und gnadenlos sich weiterdreht

Durch die Finger zerrinnt

 Sobald wie sie beginnt

 Immer, immer fort

 An jedem Ort

Lebenszeit

Sei bereit

Leben

Zeit

Zei

T

Ob

Tag 

Ob Nacht

Bringt sacht

Stück um Stück

Leiden und Glück

Ohne uns zu befragen

Ohne sich je zu beklagen

Egal, ob bergab oder bergauf

In ihrem Lauf, hält keiner sie auf

Nichts und niemand bringt sie zurück

TickeTackeTickeTackeTickeTackeTickTackTick

Polly

Advertisements

Ein Märchen vom goldenen Samenkorn

yellow-482673_640

Vor langer, langer Zeit als die Menschen glaubten, noch die Sprache des Herzens zu kennen, fand ein Gärtner auf einem Wege ein kleines goldenes Samenkorn.

Es gefiel ihm sehr. Sogleich packte ihn die Neugier und fragte er sich, was wohl aus ihm  hervorkommen würde. Voll Vorfreude hob er den Samen auf und nahm ihn mit in seinen Garten. Dort suchte er den schönsten Platz, pflanzte ihn ein und wässerte ihn gut.

Fortan kam der Mann jeden Tag zu der Stelle, um das Körnchen zu hegen und zu pflegen. Er jätete und goss, er sorgte für freie Sicht zum Himmel. Ja, er redete sogar mit ihm. Erzählte Geschichten von der Welt, und davon, wie sehr er den Samen schätzte und wie er ihm am Herzen lag. Seine Spannung wuchs von Tag zu Tag. Dem Gärtner war, als sei es ihm unmöglich zu warten, bis sich endlich die ersten Blättchen zeigen würden. So große Sehnsucht hatte er danach.

Weiterlesen

Wer wir sind…ein Pollymoment

Es gibt Dinge, die man nicht versteht.

Da sind Momente, in denen uns alles egal ist und Träume, die man nie vergisst.

Worte, die uns verletzen, oder Worte, die wir besser nicht gesagt hätten.

Lieder, die man nicht mehr hören will oder Orte, an die wir zurückkehren möchten.

Es gibt Erinnerungen, die uns das Herz brechen und Menschen, die unsere Welt auf den Kopf stellen, die alles durcheinander bringen. Weiterlesen

Bewegte Jahre…. und dennoch leer

Mit der Rückkehr von Frank, begann für mich ein Höllentrip. Ich nahm all meinen Mut zusammen und macht Nägel mit Köpfen. Ein paar Wochen vor seiner Rückkehr besuchte ich ihn zum letzten Mal im Knast um ihm das Unausweichliche beizubringen. Ich wollte diese Beziehung nicht mehr. Hinter Gittern schien es Frank gut und vernünftig aufzunehmen, das änderte sich allerdings schlagartig, als er wieder ein freier Mann war. Kaum in Freiheit stand er bei mir vor der Tür. Mit einem Strauß roter Rosen, tausend Versprechungen, Beteuerungen und einer Bierfahne die sich mir in meine Nase brannte. Weiterlesen

Auf der Bank (Teil 1)

jump-483386_640

Während Verbrecher-Frank im Gefängnis saß, trafen Mike und ich uns noch zwei Mal. Einmal durch Zufall beim Einkaufen, wobei Mike sogleich darauf brannte meine Einkäufe nach hause zu schleppen. Ich vermute er hatte dabei die selben dezenten Hintergedanken, wie ich. Zeit mit mir alleine zu verbringen, diesmal in meinem Zimmer. Weiterlesen

Kurzmitteilung

Geliebte(s)Leben

Herzlich Willkommen!

Hier findet ihr Geschichten über mich. Geschichten aus meinem Leben und über eine Affäre….meine Affäre. Mit meiner großen Liebe. Freude und Liebe, Leid und Schmerz. Weiterlesen

Der Alltag hat mich wieder?

Auf geht’s! Oder nicht…Nach den Tagen der Ruhe und Besinnlichkeit, des Schlemmens und Feierns hat er uns wieder…. Der Alltag.

Aber seid es dich für mich nicht mehr gibt, komme ich dort irgendwie nicht richtig an. Ich sehe das neue Jahr vor mir und frage mich, soll ich es wirklich ganz ohne dich erleben? Durchleben? Durchstehen? Oder wie auch immer man das nennen kann. Weiterlesen