Typisch Zwilling…?

Ein Satz, den ich oft höre, lautet: „Das ist wieder typisch für dich! Da merkt man eben den Zwilling!“

Diese oder ähnliche Worte bekomme ich oft gesagt, wenn ich wieder einmal drohe im Chaos unterzugehen, oder wenn ich wieder hundert Hände bräuchte für meine Vorhaben, als nur zwei. Manchmal klatscht man mir mein Sternzeichen auch um die Ohren, wenn ich mich nicht zwischen zwei Dingen entscheiden kann, und am Ende beide mitnehme, wenn ich erst lache und Sekunden später die Tränen kullern, wenn ich so gar nicht bin, wie ich sonst bin, aber doch irgendwie so….und wieder anders… 😀

So wie ein Zwilling eben. Mit zwei Seelen, oder zwei Gesichtern. Aber wie ist der typische Zwilling überhaupt? Wie soll er angeblich sein? Ich halte nicht viel von Horoskopen und Sternzeichen, aber beim Recherchieren zu diesem Beitrag, bin ich doch auf einiges gestoßen, was auch auf mich zutrifft. Ob dies am Sternzeichen liegt, sei dahingestellt. Aber interessant fand ich es allemal, und deshalb habe ich beschlossen euch daran teilhaben zu lassen. Alle Begriffe, mit denen ich mich identifizieren kann, habe ich grün eingefärbt.

Meine Informationen stammen teilweise von Wikipedia, aus kleinen Geschenkebüchern und von Das Sternzeichen.de

Los geht’s:

Der Zwilling, geboren vom 22. Mai bis 21. Juni, gehört zu den energetischen und agilen Luftzeichen. Mineralien, die ihm zugeordnet werden, sind hauptsächlich alle gelben, orangen, goldenen Edelsteine. Besonders der Bernstein und das Tigerauge. Sein Planet ist der Merkur.
Zwillinge sind in der Regel lebhafte, vielseitig interessierte Menschen, mit wachem Verstand. Sie sind wissbegierig, und erforschen ihre Umwelt mit Begeisterung. Dabei wollen sie verschiedene Zusammenhänge genau erfassen, und vielseitigen Fragen auf den Grund gehen.

Freude am Denken und geistige Beweglichkeit zeichnen Zwillinge genauso aus, wie ihre Aufgeschlossenheit.

Der Zwillinggeborene ist mental geprägt und neigt dazu, alles zu hinterfragen und verschiedenste abstrakte, wie analytische Denkmöglichkeiten zu probieren, ohne sich dabei festzulegen. Materielles hebt er gerne auf eine abstrakte Ebene. Stets kommen ihm neue Ideen und Lösungen in den Sinn. Er ist vielseitig kreativ und sucht ständig nach neuen Anregungen.

Geistige Herausforderungen sind sein Element, Sprache ist sein bevorzugtes Ausdrucksmittel. Er liebt seine Freiheit und versteht sich eher als einzelner. Als solcher will er die Welt bewusst erleben. Anpassung ist ihm fremd. Er liebt neue Aufgaben, Reisen, Sport und Spiele und ist äußerst kontaktfreudig. Sein Umgang mit anderen ist oft witzig und geistreich. Da sie sich räumlich und gedanklich aber gerne in alle Richtungen bewegen, sind sie so für ihre Mitmenschen oft schwer zu fassen.

In der Vielfalt seiner Interessen liegt für den Zwilling aber auch die Gefahr der Richtungslosigkeit und Oberflächlichkeit. Der Zwilling als Verstandesmensch schreckt vor dem Unbewussten zurück. Sein Intellekt ist ihm das wichtigste Gut. Die Nichtkalkulierbarkeit von Gefühlen und tiefe Bindungen ängstigen ihn. Dieser Unsicherheit begegnet er gern mit Ironie.

Der gesellige Zwilling ist leicht zu erkennen. Er ist gesprächig und sitzt selten still. Zuerst werden Sie den Zwilling hören, denn er hört nie auf zu reden und gestikuliert ununterbrochen. Dieses Sternzeichen ist voller nervöser Energie.

Flexibel und erfinderisch streben Zwillinge danach unterschiedliche Aspekte des Lebens zu verbinden. 

Dabei bleiben sie in ihren Betrachtungen neutral und objektiv. Zwillinge gelten als unvoreingenommen und vorurteilsfrei. Sie versuchen stets alle Informationen zusammen zu tragen, bevor sie sich ein Urteil bilden.

Beruflich kann man gut mit diesem Sternzeichen auskommen, denn Zwillinge verhindern durch ihre Objektivität manchen Konflikt und lösen Probleme mit großer Sachlichkeit.

Gern unter Leuten ist der Zwillinggeborene auch ein glänzender Unterhalter. Er weiß die unglaublichsten Geschichten und fällt durch gute Kommunikationsfähigkeit positiv auf. Gerne nutzt er diese, um auf andere einzuwirken.

Ein Kreis potentieller bewundernder Liebhaber ist bei diesem Sternzeichen die Regel. (:-D :-D) Leider fehlt es oft an Verbindlichkeiten und Tiefgang.

Der Zwilling gilt als das wechselhafteste Zeichen des Tierkreises und unterliegt starken Stimmungsschwankungen. Erst verspürt er Lust, dann Langeweile, im nächsten Moment ist er verliebt, und so geht es immer weiter.

Unberechenbar, überspannt und intellektuell fordernd, flirten Zwillinge auf Teufel komm raus und haben lebhafte Phantasien. Doch fehlt es ihnen oft an emotionaler Intensität. Sie haben zuviel anderes im Kopf.

Weil der Zwilling viele Interessen in sich vereint, erträgt er Enthaltsamkeit besser als jedes andere Sternzeichen.

Unentschlossenheit, Entscheidungsschwäche und die zu geringe Fokussierung auf ein Ziel können dem Zwilling zum Verhängnis werden. Sie haben Schwierigkeiten, Dinge zu Ende zu führen, ohne abzuschweifen und zwischen Gegebenheiten und Möglichkeiten zu unterscheiden. Sie wollen am Liebsten allen alles recht  machen und gehen deshalb auch zu  häufig den Weg des geringsten Widerstandes und geben sich konfliktscheu.

Soweit so gut. Einiges trifft sicher zu, einiges nicht…., wie bei allen Menschen eben 😀 Aber etwas vermisse ich doch… die Warmherzigkeit die ich in meinem Inneren habe…. Vielleicht kommt diese ja von meinem Aszendenten, der Waage… aber damit beschäftige ich mich lieber ein anderes mal 🙂twins-159030_640

Eure Polly

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Typisch Zwilling…?

  1. Astrologie und Metaphysik… Da kann ich nicht viel davon abgewinnen. Die Jahreszeiten prägten uns bestimmt, als wir geboren wurden. Nahm man als erstes Kälte oder Wärme wahr? Aber eine Klassifizierung nach Sternzeichen? Jeder Mensch ist einzigartig. Mit denen, mit welchen ich selber am Ähnlichsten zu sein scheine sind alle in anderen Sternzeichen geboren.Ich denke es prägen einen die Menschen, die Schicksale und das eigene Potential, was in uns inne wohnt. Ist man groß ist die Wahrscheinlichkeit geringer schon im Kindergarten gehänselt zu werden. Darin sehe ich die prägensten Momente… Aber trotzdem. Machmal scheint es spannend alles nach verschiedensten Gesichtspunkten zu hinterfragen.

    Gefällt 2 Personen

    • Danke. Das hast du gut beschrieben. Ich glaube der Mensch sucht eifach immer wieder nach der Erklärung seines Selbst. Und da stellt er Thesen auf und Verbindungen und nährt sie und verwirft sie…. wie wir einzelne sind hängt von so vielen Faktoren ab. Da hast du recht.

      Gefällt 1 Person

  2. Ich halte auch nicht viel von Horoskopen, Sternzeichen etc… aber finde es dann doch wieder faszinierend das die Dinge die man Zwillingen nachsagt und welche du so schön niedergeschrieben hast absolut auf mich zutreffen.

    Gefällt 1 Person

Was sagst du dazu? Bin sehr gespannt :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s