Seelenlolly Phönix

Matt ist dein Gefieder,

stumpf geworden mit der Zeit.

Deine Augen trüb,

deine Melodie verstummt.

Verlebt…

Altes Fleisch!

Hast ausgelebt.

Deine ganze Kraft gegeben,

deine Schönheit.

Liebe und Leid,

trugen deine Flügel.

Durch Zeit und Ewigkeit.

Wie oft hast du

die Sonne empfangen,

und den Mond gebettet.

Ein ganzes Dasein lang.

Jetzt welkst du dahin,

der Tod klopft an.

Er kommt.

Als Freund,

steckt dich in Brand.

Verzehrt die trüben Federn,

den alten Ballast.

Befreite Seele!

Wieder geboren,

aus heißer Glut,

formt sie dein neues Kleid.

Entspringst du aus der Asche,

der Vergangenheit.

So schließt sich der Kreis.

Diese Episode ist zu Ende,

ein neuer Abschnitt beginnt.

Das ist Leben.

Polly

Advertisements

2 Gedanken zu “Seelenlolly Phönix

Was sagst du dazu? Bin sehr gespannt :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s