Die Mär von den Affen

animals-471834_960_720

Es war einmal ein Affe, der hockte unter einem Baum. Und wie er so vor sich hinsaß, fiel ihm eine Kokosnuss auf den Kopf. Er blickte nach oben und sah die vielen Kokosnüsse über sich in der Palme hängen.

Sofort begann das Tier zu zetern und zu schimpfen. Vor Wut und Ärger rüttelte er wie wild am Baum und stemmte sich mit aller Kraft dagegen. Da wurde er noch einmal getroffen. Und noch einmal.

Diesmal härter als zuvor.

Unzufrieden mit der Welt zog er von dannen, und machte fortan um Bäume einen großen Bogen.

Da kam ein anderer Affe. Auch er ruhte sich im Schatten der Palme ein wenig aus. Und wie er so dasaß fiel auch ihm eine Kokosnuss auf den Kopf.

Zuerst blickte sich der Affe verwundert um und entdeckte ebenso, die vielen Früchte in der Palmenkrone.

Dann nahm der Affe die Nuss an sich und betrachtete sie lange. Er drehte und wendete sie nach allen Seiten, schüttelte sie und klopfte darauf. Nachdem er die Kokosnuss intensiv untersucht hatte, bemerkte er einen kleinen Riss in der harten Haut.

Mit seinen Fingern drückte der Affe  beharrlich dagegen bis sich die Frucht teilte. Dann trank er die Milch und aß das Fruchtfleisch.

Am Ende machte sich das Tier aus der Nuss eine Schale und holte eine zweite Kokosnuss vom Baum.

(Quelle unbekannt, frei nacherzählt und interpretiert)

Polly

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Mär von den Affen

Was sagst du dazu? Bin sehr gespannt :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s