Pollymoment vor Mitternacht

Nach langem Schweigen erreichen mich deine Worte.

Du schreibst meinen Namen. Dreimal hintereinander. Mit Pünktchen danach.

Polly, Polly, Polly…

Mehr nicht… aber es genügt mir schon.

Du denkst an mich. Und ich denke an dich.

Du bist im Krankenhaus.

Ich stelle mir vor, wie du in deinem Zimmer am Fenster stehst.

So wie ich hier zuhause.

Wie du die Schwärze des Himmels betrachtest.

So wie ich.

Ich weiß, dass deine Gedanken um mich kreisen… um uns.

Du hast sie auf die Reise geschickt…

…zu mir.

So wie ich meine, zu dir.

In diesem Moment, als mich mein Name erreichte. Genau da….Da haben wir uns getroffen. Unterwegs…auf den Schwingen der Nacht… getragen von Sehnsucht.

Ich schicke dir mein Lächeln.

Mehr vermag ich nicht. Tränen füllen meine Augen.

Aber es wird weiter gehen. Es wird gut werden. Daran glaube ich fest. Wir haben uns schon so oft wiedergetroffen…obwohl wir verloren waren.

Wir finden uns.

Ich küsse deinen Mund und streichle dein Herz.

Polly

heart-570962__180

Advertisements

20 Gedanken zu “Pollymoment vor Mitternacht

Was sagst du dazu? Bin sehr gespannt :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s