Tag 7: Warum nur einen Lieben?

Diese interessante Reportage habe ich kürzlich auf WDR gesehen.

Es geht darum, ob und wie man „Vielliebe“ im Alltag leben kann. Ein Bericht über das Gelingen und Scheitern, über Chancen und Tücken eines Beziehungsmodells. heart-440817__180

Tag7: Warum nur einen Lieben?

Liebe Grüße, Polly

Advertisements

12 Gedanken zu “Tag 7: Warum nur einen Lieben?

  1. Ich bin nicht gläubig und glaube nicht an die viel ehe. Aber auf TLC gibt es eine echt guze Sendung. Sie heisst ,, Alle meine Frauen“ und geht über die Familie Brown. Ich find es echt interessant. Sie mussten nach Las Vegas flüchten weil dort ihre Lebensart nicht verboten ist und nicht mit Knast droht.

    Gefällt mir

    • Ich habe keine Ahnung. Ich kann diese Frage selbst nicht beantworten. Ich selbst falle ja auch aus der „Norm“. Hier in dieser Reportage leben beide Partner noch eine Affäre. Sie wissen vom anderen. Ihnen scheint es gut zu tun. ☺

      Gefällt mir

      • Das ist ein wenig Cherry-picking und eine gewisse Liebe zu Kompromissen.

        Ich glaube kaum, dass das auf Dauer gutgeht, denn Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft.

        So gleichgültig ist im Kern niemand. Zumindest niemand, den/die ich kenne.

        Gefällt 2 Personen

        • Ich denke, solange es nicht wirklich fair und offen ist, nach allen Seiten, ist die Gefahr doch groß daran zu scheitern. Wie sich das auch immer zeigen mag. Wenn alle Beteiligten voneinander wissen kann es dennoch funktionieren. Es ist spannend, was bei dem Einen gut ist, ist für einen anderen undenkbar.

          Gefällt 2 Personen

  2. Ich finde das Beispiel im Bericht nicht gut. Sie leben einfach eine „offene Ehe“. Das heisst, der Mann hat die Frau quasi dazu genötigt.
    Polyamorie ist doch ein Lebensentwurf, in dem ALLE Beteiligten voneinander wissen, sich kennen und nicht nur ein Paar offen ist und deren Nebenpartner ihre Ehepartner betrügen.
    Ich finde in diesem Beispiel von Polyamorie zu sprechen ein netter Euphemismus für: Wir leben eine offene Beziehung, aber ich will eigentlich nicht wissen, was du wie mit wem so treibst.

    Ansonsten: jeder wie es ihm/ihr gefällt. Selbstverständlich kann man mehr als eine Person lieben.
    Und natürlich gibt es viele Arten zu lieben. Die liebe ist nicht eindimensional.

    Gefällt 1 Person

  3. Satz der Sätze:
    „Klingt nach Harmonie. Aber kann man sie auch im Alltag leben?“

    Ich gebe dem Plietsche Jung Recht. Eifersucht ist allzu menschlich und irgendwann kommt sie durch. Ich glaube nicht daran, dass man eine Liebes-Beziehung zu 2 Menschen führen kann, wenn beide voneinander wissen, und dass diese beiden die jeweilige andere Person zu 100 % toleriert, ja sogar miteinander befreundet sind.
    Man kann viel akzeptieren, wenn man den Partner behalten will, aber nicht, dass er eine andere Person genauso begehrt wie einen selbst. Das glaube ich zumindest.
    Tolerieren, weil einem nichts anderes übrig bleibt vielleicht, aber nicht akzeptieren. Es bleibt immer ein gewisser Pieks ins Herz.

    Ach ja, die Liebe, lachh 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Da mag wohl sein. Ich fühle ja auch so… Obwohl ich einen anderen mehr begehre als meinen Mann. Es kommt immer darauf an, wie man gestrickt ist. Ich glaube schon dass es funktionieren kann. Aber eben nicht bei jedem. Es gibt auch unterschiedliche Auffassungen von Liebe und Treue. Jede Beziehung ist anders.

      Gefällt mir

Was sagst du dazu? Bin sehr gespannt :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s