GuteNachtWeise

Wer hat die schönsten Schäfchen
Worte: Hoffmann von Fallersleben; Weise: J. F. Reichardt
Werhatdie

Er kommt am späten Abend, wenn alles schlafen will,
hervor aus seinem Hause am Himmel leis und still.
Dann weidet er die Schäfchen auf seiner blauen Flur;
denn all die weißen Sterne sind seine Schäfchen nur.
Sie tun sich nichts zuleide, hat eins das andre gern,
und Schwestern sind und Brüder da droben Stern an Stern.
Und soll ich dir eins bringen, so darfst du niemals schrein,
musst freundlich wie die Schäfchen und wie ihr Schäfer sein.
Alternativ-Text für die letzte Strophe von Jutta Riedel-Henck:
Und soll ich dir eins bringen, so brauchst du nicht zu schrein,
kannst schlafen wie die Schäfchen und wie ihr Schäferlein.

Wünsche allseits eine Gute Nacht 🙂

Polly

Advertisements

5 Gedanken zu “GuteNachtWeise

Was sagst du dazu? Bin sehr gespannt :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s