Kindermund: am Snackabend

Wir sitzen gemütlich mit Freunden beisammen.

Polly hat Geburtstag und es ist Zeit für die kleinen Snacks zu Wein und Bier.
Alle greifen beherzt in die Schüsseln gefüllt mit Chips und Flips, Salzstangen und Cracker. Die Stimmung ist lustig und gelöst.
Die Erwachsenen quasseln und die Kinder springen um den Tisch herum und spielen.
Die Chipsvorräte sind im Nebenzimmer und ich sorge Hin und Wieder für Nachschub. Auch die Kinder greifen tüchtig zu.

Plötzlich ist es still. Kein Kindergetrappel, kein Rufen und Toben. Hmmmm…

Wo sind sie nur?

Ich mache mich auf die Suche. Im Nebenzimmer finde ich alle. Versammelt um eine Tüte „Hot Spicy Kartoffelchips“.

Mein Mutterherz fühlt sich sogleich angesprochen und ich sage: „Ich glaube, die sind zu scharf für euch, ich hohle euch noch ein paar andere Chips und dann ist aber Schluss.“

Als ich im Vorrat nach einer geeigneteren Tüte suche, höre ich Olivias Stimme. Schmatzend und stolz wirft sie mir entgegen: „Die Chips sind gar nicht scharf Mama, die sind doch nur gerostet!“

Ihr Gesicht spricht allerdings Bände…Rost ist eben genauso wenig schmackhaft wie zu scharf 😉  😀

Eure Polly

Advertisements

14 Gedanken zu “Kindermund: am Snackabend

    • Oh… dieser Geburtstag liegt schon einige Jahre zurück ☺ ich führe eine Art Tagebuch für meine Kinder, mit vielen Anekdoten aus ihrem Leben. Wenn sie erwachsen sind, bekommen sie es geschenkt. Daraus stammt diese Geschichte ☺

      Gefällt mir

Was sagst du dazu? Bin sehr gespannt :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s