Gute Nacht mein Schätzchen…Kätzchen

Schlaf, mein Schätzchen / Bajuschki


Worte: Jutta Riedel-Henck; Volksweise aus Russland
Bajuschki

2.
Schlaf, mein Schätzchen, wie ein Kätzchen,
bajuschki baju.
Kuschel dich in deinem Nestchen,
hör mir einfach zu.

3.
Schlaf, mein Schätzchen, wie ein Kätzchen,
bajuschki baju.
Fliegen dir in deinen Träumen
bunte Bilder zu.

4.
Schlaf, mein Schätzchen, wie ein Kätzchen,
bajuschki baju.
Fliegst du sanft ins Land der Träume
wie ein Kakadu.

5.
Schlaf, mein Schätzchen, wie ein Kätzchen,
bajuschki baju.
Schlummernd fallen deine Äuglein
zu in aller Ruh.

Mit dem (ehemaligen) Gute-Nacht-Lied für meine Tochter wünsche ich euch heute süße Träume 🙂

rrrrraaaapüüüühh….Eure Polly

wpid-2015-06-21-22.35.48.jpg.jpeg

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Gute Nacht mein Schätzchen…Kätzchen

  1. Eines meiner Lieblingslieder. Auch wenn ich nur die ersten zwei Strophen auf russisch singe. Als ich den Originaltext von Lermontov das erste Mal hörte, war ich schon etwas irritiert…
    Naja, jedenfalls lasse ich das mit dem am Ufer schleichenden Tschetschen, der seinen Dolch wetzt usw. weg.
    Auch wenn es meine Kids nicht verstehen würden. 😉

    Gefällt 1 Person

    • Siehst du, ich kenne nur diese etwas harmlosere umgedichtete Version 😄 ich bin des Russischen nicht mächtig. Aber als Olivia geboren wurde, habe ich dieses Lied in einem Liederbuch gesehen. Die Melodie ist so wunderschön und Olivia „schnurrte“ beim schlafen fast wie ein Katzenbaby…. 😊

      Gefällt 1 Person

      • Nach etwas Google habe ich noch diesen Text gegunden. Finde ich auch schön ☺

        Schlaf mein Kind,
        ich wieg dich leise,
        Bajuschki, baju,
        Singe die Kosakenweise,
        Bajuschki, baju.

        Draußen rufen
        fremde Reiter
        durch die Nacht sich zu.
        Schlaf, mein Kind, sie reiten weiter,
        Bajuschki, baju.

        Einmal wirst auch
        du ein Reiter,
        Bajuschki, baju.
        Von mir ziehen immer weiter,
        Fernen Ländern zu.

        In der Fremde,
        fern der Heimat
        Denkst du immerzu
        an die Mutter, die dich lieb hat,
        Bajuschki baju.

        Schlaf mein Kindlein,
        Halt ein Schläfchen,
        Bajuschki baju.
        Silbermond und Wolkenschäfchen
        Seh’n von oben zu.

        Liebe Grüße, Polly

        Gefällt 2 Personen

Was sagst du dazu? Bin sehr gespannt :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s