Gedanken über ein Geliebte(s)Leben: Die Affäre (allgemeine Fakten)

Ok. Was ist eigentlich eine Affäre? Ich habe sie jahrelang selbst gelebt. Aber was ist es genau? Kann man sie irgendwie definieren? Wie würde ich es beschreiben? Darüber habe ich mir Gedanken gemacht und etwas recherchiert.

Heute sind erst einmal die allgemeinen Fakten dran. Dabei habe ich mich aus dem bekanntesten Wörterbuch der deutschen Rechtschreibung bedient. Dem Duden.

Das finden wir also im Duden:

Laut duden.de lässt das Wort „Affäre“ diese drei Interpretationen zu:

1. unangenehme Angelegenheit; peinlicher, skandalöser [Vor-, Zwischen]fall

2. Liebschaft, Verhältnis

3. (umgangssprachlich) Sache, Angelegenheit

Das Wort Affäre:

Af­fä­re, die – Af|fä|re, die; -, -n , Wortart: Substantiv, feminin

Synonyme des Wortes Affäre:

Angelegenheit, Begebenheit, Ding, Episode, Ereignis, Fall, Geschichte, Sache, Sensation, Skandal, Vorfall, Vorkommnis, Zwischenfall; (gehoben) Geschehen, Geschehnis; (umgangssprachlich) Chose Abenteuer, Flirt, Liebelei, Liebesabenteuer, Liebesbeziehung, Liebeserlebnis, Liebesverhältnis, Liebschaft, Romanze, Seitensprung, Verhältnis; (österreichisch) Pantscherl; (umgangssprachlich) Techtelmechtel; (bildungssprachlich veraltend) Liaison; (scherzhaft, sonst veraltet) Amouren

Ich fand auch sehr interessant, welche Adjektive, Verben und Substantive auf duden.de zum Wort Affäre als zufällige Schlagworte genannt werden:

Adjektive zur Affäre:

  • verhängnisvoll
  • leidenschaftlich
  • klein
  • außerehelich
  • angeblich
  • heiß
  • kurz
  • heimlich
Verben zur Affäre:
  • ziehen
  • verwickeln
  • beginnen
  • verstricken
  • einen
  • aufklären
  • beenden
  • stürzen

Substantive zur Affäre:

  • Affekt
  • Beziehung
  • Alkohol
  • Ehe
  • Skandal
  • Intrige
  • Krise

Hier, der Versuch einer Definition von “Affäre”, die ich noch im Netz gefunden habe:

Eine Affäre ist eine “Beziehungsähnliche Lebensform, in der sich beide darüber einig sind, dass es keine Beziehung ist”. (wer das so gesagt hat, stand leider nicht dabei)

Nun. So weit, so gut. Dies also kurz die platten Fakten. Nicht besonders aufregend, wie ich selbst finde. Aber ein bisschen Theorie kann ja bekanntlich nicht schaden.

Es ist immer gut, wenn man versucht, soviel wie möglich selbst zu verstehen. Auch wenn man mittendrin steckt….

Im nächsten Artikel mache ich mir also selbst noch ein paar Gedanken zu diesem Thema. Darin bin ich ja beinahe eine Expertin 😉

Eure Polly

Advertisements

2 Gedanken zu “Gedanken über ein Geliebte(s)Leben: Die Affäre (allgemeine Fakten)

Was sagst du dazu? Bin sehr gespannt :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s